FAQ (Häufige Fragen und Antworten)


Bereich: Start -> Osteopathie


Sollte hier eine Frage nicht beantwortet sein, dann klicken Sie hier um sie hinzuzufügen

krankenkassenanerkannt über Zusatzversicherung

Sie brauchen keine ärztliche Verordnung

  • bei Krankenkassen sind zwischen 60% -80% der Kosten je nach Kasse gewährleistet, jedoch nur über eine entsprechende Zusatzversicherung also nicht über die Grundversicherung.

Klären Sie bitte vorher ab, wie Sie versichert sind.

  • Bei Unfall
  • die Unfallversicherung benötigt eine ärztl. Verordnung für Osteopathie und zahlt je nach ok des Unfallversicherung Vertrauensarztes EURO. 55.-- pro Sitzung
  • bei anderen Versicherungen bitte vorher selber abklären ob eine Kostenbeteiligung geleistet wird und wie hoch diese ist.
  • Osteopathie darf nicht über eine Physiotherapie Verordnung abgerechnet werden.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren